Im Arbeitsloft, direkt oberhalb der Dusche, befindet sich ein Elektroboiler für das Duschwasser. Um auf das Arbeitsloft zu kommen, haben wir lange überlegt und nach einer Lösung gesucht (im Gespräch war eine Balancierstange, ein Trampolin, ein gespanntes Netz, eine Leiter zum Einhängen etc. – nicht alles immmer ganz ernst gemeint).

Wir sind dann auf eine Metallleiter aufmerksam geworden, die normalerweise für die Dachbodenluken verwendet wird. So eine Leiter wurde im Internet günstig verkauft, und wir haben die Leiter dann von der Klappe und dem Montagerahmen weggeschraubt – und festgestellt, dass ein Scharnier leider in die falsche Richtung klappt. Mit einer angeschweißten Lasche und Arretierbolzen haben wir aber auch dieses Problem lösen können.

 

Loft-Leiter eingeklappt
Loft-Leiter eingeklappt

Die Befestigung der Klappleiter ist gleichzeitig ein Handgriff sowie ein (Bücher-)Regal. Verwendet wurde hier die billigere Baumarkt-Alternative zu Baubuche, die sich zwar nicht ganz so schön verarbeiten lässt wie das teurere Original, aber hier seinen Zweck gut erfüllt.
Gleichzeitig wurde die Regal-/Leiter-Kombi nach links erweitert, sodass wir über dem Küchenfenster zusätzlichen Stauraum für diverse Kleinigkeiten haben.

Loft-Leiter ausgeklappt
Loft-Leiter ausgeklappt

Mit wenigen Handgriffen lässt sich die Leiter aus- bzw. einklappen, ist stabil und erfüllt ihren Zweck.